Leistung

Klasse B (auch Automatik)

Mehrspurige Kraftfahrzeuge bis 3,5 t zulässiger Gesamtmasse und maximal 9 Sitzplätzen (einschließlich Fahrer).

ab 17 Jahren (Begleitetes Fahren = Klasse BF17), ab 18 uneingeschränkt

Klasse B96

Klasse B mit Schlüsselzahl 96 ist keine eigene Klasse, sondern eine Ausdehnung der Klasse B.

Kraftwagen der Klasse B mit Anhänger über 750 kg zulässiger Gesamtmasse . Die zulässiger Gesamtmasse der Kombination ist begrenzt auf max. 4.250 kg.

Klasse BE

Züge aus B-Zugfahrzeug und Anhänger über 0,75 t zulässiger Gesamtmasse (sofern der Zug nicht unter Klasse B fällt).

ab 17 Jahren (Begleitetes Fahren = Klasse BEF17), ab 18 uneingeschränkt.

Klasse AM (ehemals M)

Veirädrige Kleinkrafträder mit maximal 45 km/h bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit (bbH) und unter 50 ccm bei Verbrennungsmotor / max. 4 kW bei Elektromotor.

ab 15 Jahren

Klasse A1

Krafträder mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³ mit einer Motorleistung von bis zu 11 kW (Leichtkrafträder).

ab 16 Jahren

Klasse A2

Krafträder mit Leistung von maximal 35 kW. Das Verhältnis von Leistung/Gewicht beträgt maximal 0,2 kW/kg.

Bei Vorbesitz der Klasse A1 von minestens 2 Jahren ist keine Theorieprüfung mehr nötig.

ab 18 Jahren

Klasse A

Krafträder über 50 cm³ oder über 45 km/h, auch mit Beiwagen.

20 Jahre bei Aufstieg von "A2" auf "A", 21 Jahre für Trikes, 24 Jahre für Krafträder beim Direkterwerb.

Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse "A2" nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich.

© by Fahrschule Sachse